Schulen

Carlo-Mierendorff-Schule
Integrierte Gesamtschule

Stellvertretender Leiter: Herr Schleicher
Kontakt Sekretariat: Frau Koch, Herr Weinrich
Gravensteiner Platz 2, 60435 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 212 41 910, Fax: (069) 212 41 940
E-Mail: poststelle.carlo-mierendorff-schule@stadt-frankfurt.de
Internet: http://www.carlo-mierendorff-schule.de/

Die Carlo-Mierendorff-Schule (CMS) im Norden von Frankfurt ist eine Integrierte Gesamtschule (IGS) mit allen weiterführenden Bildungsabschlüssen der Sekundarstufe I (5-10). In ihr sind die sonst getrennt arbeitenden Schulformen Gymnasium, Realschule, Hauptschule integriert. Dies alles beinhaltet entscheidende Vorteile für die Anpassung der Lernsituation an die individuelle Lernent-wicklung der Kinder. Selbstorganisiertes und projektorientiertes Lernen sind wichtige Bausteine im Unterricht.

 

Theobald-Ziegler-Schule
Grundschule mit Vorklasse und Ganztagesangeboten

Leiter: Herr Hanesch | Stellvertretende Leiterin: Frau Weber
Theobald-Ziegler-Straße 10, 60435 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 212 387 55, Fax: (069) 212 307 06
E-Mail: poststelle.theobald-ziegler-schule@stadt-frankfurt.de
Internet: http://theobald-ziegler.frankfurt.schule.hessen.de/

Die Theobald-Ziegler-Schule ist eine Schule, die versucht, allen Kindern, Mädchen und Jungen, den lebhaften wie den ruhigen, den langsamen wie den schnellen, den Starken und den Schwachen gerecht zu werden. Wir leiten zum selbstständigen Lernen an, vermitteln grundlegende Kulturtechniken sowie die dazu erforderlichen Lern- und Arbeitstechniken, ein altersgemäßes Fach- und Sachwissen sowie soziale Kompetenz. Die Schule pflegt den Kontakt zum Stadtteil. Sie bemüht sich um Öffnung und Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen.

 

Liesel-Oestreicher-Schule
Grundschule mit Ganztagesangeboten

Leiterin: Frau Kleinwächter | Stellvertretende Schulleiterin: Frau Grimm
Kontakt Sekretariat: Frau Breunig
Boskoopstraße 6, 60435 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 212 734 75, Fax: (069) 212 734 77
E-Mail: poststelle.liesel-oestreicher-schule@stadt-frankfurt.de
Internet: http://www.liesel-oestreicher-schule.de

Die Liesel-Oestreicher-Schule ist eine Grundschule in Frankfurt-Preungesheim. Am 20. August 2007 wurde sie feierlich eingeweiht. In den hellen und schön eingerichteten Räumen leben und lernen zurzeit 362 Kinder. Die Liesel-Oestreicher-Schule ist eine Schule mit einem Schwerpunkt in Bewegung und gesunder Ernährung.
Ab dem Schuljahr 2013/14 ist sie Ganztagsschule mit dem Profil 1. Bei uns wird es dann an vier Nachmittagen Angebote bis 15.00 Uhr geben.

 

Interkulturelle Schule Rhein-Main
Staatl. anerkannte Privatschule, Ganztagesangebote

Schulformen: Interkulturelle Grundschule, Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung, 2-jährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung, 1-jährige Höhere Berufsfachschule für Wirtschaft, 2-jährige Höhere Berufsfachschule – AssistentIn für Bürowirtschaft

Leiterin: B.Cranz | W. Fitzner | C.Baspinar
Kontakt Sekretariat: Frau Mesic | Frau Sakalikaba
Homburger Landstraße 285-289, 60433 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 27 99 71 80, Fax: (069) 27 99 71 82
E-Mail: info@iks-rhein-main.de
Internet: http://www.iks-rhein-main.de

Die Schwerpunkte der „Interkulturellen Schule Rhein-Main“ sind:
- Verstärkung des interkulturellen Lernens unter Bezugnahme auf die vertretenen Sprachen und Kulturen
- Ausbau des Deutschunterrichts in der Schule, verstärkte Förderung der Mehrsprachigkeit unter
Berücksichtigung der jeweiligen Muttersprache
- Annahme und Weiterentwicklung der Herkunftssprache
- die Öffnung aller Curricula für die Kulturen der ethnischen Minderheiten
- ein multikulturelles Kollegium
- Verstärkung der Elternarbeit
- Verstärkung der Kooperation von Bildungseinrichtungen mit außerschulischen Initiativen und
Selbsthilfegruppen

Interkulturelle Grundschule Rhein-Main: Nach den Sommerferien 2013 startet die interkulturelle Grundschule Rhein Main.
Hier sind die Schüler aller Nationalitäten willkommen, aus Europa und weltweit. Kulturelle Vielfalt, wie wir sie besonders in Frankfurt erleben, ist ein Reichtum, den es für die Kinder zu nutzen gilt.
Indem die Schülerinnen und Schüler von klein auf an in einer sprachlichen und kulturellen Vielfalt leben, arbeiten wir Ausgrenzung, Diskriminierung und rassischsten Konflikten entgegen. Jedes Kind nimmt Einblick in die Sprache, Kultur und Religion der Mitschüler. Es lernt, Fremdes zu achten und zu schätzen und erweitert damit seine Persönlichkeit.

Profil der Grundschule:
Unterricht nach dem hessischen Lehrplan, um den Übergang auf die weiterführenden Schulen zu garantieren
Englisch ab dem 1. Schuljahr
Begegnungssprachunterricht in Türkisch, Serbisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch usw.
Interkulturelle Bildung als durchgehendes Unterrichtsprinzip

Hinterlasse eine Antwort