Prävention

Kriminalprävention in Frankfurt am Main

- engagieren – vernetzen – vorbeugen -
Internet: www.gewalt-sehen-helfen.de

Kontakt Preungesheim:
Theobald-Ziegler-Schule
Gerhard Hanesch
Theobald-Ziegler-Straße 10, 60435 Frankfurt am Main
Tel.: (0 69) 2 12 – 3 87 55, Fax (069) 212 307 06
E-mail: poststelle.theobald-ziegler-schule@stadt-frankfurt.de

Kontakt Stadt Frankfurt am Main – Der Magistrat
Geschäftsstelle des Präventionsrates:
Jürgen Krusch
Kurt-Schumacher-Straße 45 , 60313 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 212- 403 53 , Fax 069 / 212- 314 55
E-mail: juergen.krusch@stadt-frankfurt.de

Beispiele aus der Arbeit:

    • Präventionskonzept zur Verhinderung von Ausschreitungen und Randale in den Silvesternächten in der Karl-Kirchner-Siedlung
    • Initiative zur Sicherstellung der aufsuchenden Jugendarbeit
    • Umsetzung des Projekts „Noteingang – Hier finden Kinder Hilfe“
    • Förderung von Kooperationen zwischen den Kinder- und Jugendeinrichtungen
    • Spendenakquise für Projekte der Kinder- und Jugendarbeit
    • Begleitung der Planungen für die neuen Infrastrukturen (Bolzplatz, Sportanlage, u.a.)
    • Behebung von Störungen im Wohnumfeld (Ruhestörungen, Müll, Vandalismus, u.a.)
    • Aufruf und Organisation eines Sauberkeitstages mit vielen Aktionen in der Karl-Kirchner-Siedlung

Hinterlasse eine Antwort