Stadtteil-Piloten auf Spurensuche

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb

Die zweite Staffel der Kinder- und Jugendkulturreihe „Stadtteil-Piloten“.
Die BündnispartnerInnen (Kubi e.V., Quartiersmagement Preungesheim „Aktive Nachbarschaft“, CMS) möchten in dem Frankfurter Stadtteil Preungesheim unter dem Motto „Die Stadtteil-Piloten auf Spurensuche“ wieder viele Kinder und Jugendliche dafür gewinnen, sich in ihrem Quartier erfolgreich als kreative Sozialraum-Akteure zu betatigen.

Im Mittelpunkt der neuen Angebote, steht die Spurensuche nach persönlichen Geschichten und Geschichte im Stadtteil.

August 2015 wurde durch Ehrenamtliche ein regionalhistorisches Stadtteilmuseum in Preungesheim eröffnet. Olle Kamellen? Vergangenes ist doof und langweilig? Auf gar keinen Fall! Bei dem zweiten Start der Stadtteilpiloten führt die Flugroute zu den Spuren der Vergangenheit des Quartiers. Wie haben Kinder und Jugendliche vor 100 Jahren gelebt? Was für Geschichten haben Menschen aus Preungesheim zu erzählen? Wie entsteht Geschichte eigentlich?

Rund um das Thema Stadtteilgeschichten können Kinder und Jugendliche von 10 bis 16 Jahren durch künstlerische und kreative Projekte erlebnisorientiert der Vergangenheit des Stadtteils nachspüren und gleichermaßen auch mit den gewonnenen Eindrücken nach vorne schauen. Die Projektreihe läuft mit vielen unterschiedlichen Angeboten und Aktivitäten bis Juli 2017.

Die künstlerischen Beteiligungsprojekte laden ein, in einen generationsübergreifenden Dialog mit unterschiedlichen Menschen aus dem Stadtteil zu treten. Es geht um Geschichte(n) aber auch um die Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation des Stadtteils.

Die Projektreihe wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Angebote

Besuch Expirimentamuseum

Stadteilpiloten auf Spurensuche – Ausflug
Experiminta – Museum
Ausflug für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren  – kostenfrei
19. Januar 2017, von 14.00 bis 19.00 Uhr
Wir treffen uns 13.30 Uhr vor dem AWO-Jugendclub und fahren dann gemeinsam los.

Geschichte ohne Staub aus der Vergangenheit? Erlebt ein interaktives Mitmach-Museum für Jung und Alt. Mitmachen ist die Devise in der EXPERIMINTA. Hier heisst es: Anfassen erwünscht statt Berühren verboten.

Eine Kooperation des KiFaZ und des AWO Jugendclub  mit dem Quartiersmanagement “Aktive Nachbarschaft”. Die Projektreihe wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Infos gibts bei Lidya und Nadja.

 

Stadteilpiloten auf Spurensuche – Ausflug
Weltkulturen – Museum
Ausflug für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren  – kostenfrei
16. Dezember 2016, von 14.00 bis 19.00 Uhr
Wir treffen uns 13.30 Uhr vor dem AWO-Jugendclub und fahren dann gemeinsam los.

Weltkultur? Was machen KünstlerInnen aus Ozeanien, Afrika, Südostasien und Amerika? Wer hat das alles seit wann gesammelt? Lasst uns Antworten auf unsere Fragen bekommen! Hier gibt es über 67.000 Objekte von allen Kontinenten und Inselstaaten und 100.000 Fotos und Filme von der ganzen Welt.

Eine Kooperation des KiFaZ und des AWO Jugendclub  mit dem Quartiersmanagement “Aktive Nachbarschaft”. Die Projektreihe wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Infos gibts bei Lidya und Nadja.

Besuch Weltkulturen-Museum

Stadteilpiloten auf Spurensuche
Vier Schnupperkurse Siebdrucken für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre
1. Mittwoch, 07.12.16 – 14.00 bis 19.30 Uhr
2. Donnerstag, 08.12.16 – 14.00 bis 19.30 Uhr
3. Mittwoch, 14.12.16 -14.00 bis 19.30 Uhr
4. Donnerstag, 15.12.16- 14.00 bis 19.30 Uhr
Treffpunkt: AWO Jugendclub, Wegscheidestraße 58, 60435 Frankfurt/M.

Dein Motiv auf dein T-Shirt.
Für alle, die Lust haben, Siebdruck kennenzulernen.
Es wird die Grundtechnik des Druckens erklärt, von der Erstellung einer Vorlage, über die Belichtung der Siebe bis zum einfarbigen Drucken eines Bildmotivs . Die unterschiedlichen Möglichkeiten zum Herstellen einer Vorlage werden erklärt und anschließend eine erstellt. Es wird ein kompletter Druckvorgang durchlaufen, von der Vorlage bis zum fertigen Bild.
Der Workshop findet in der Siebdruckwerkstatt “Gold Favtory” in der Innenstadt statt.

Die Kursgebühr wird von dem Quartiersmanagement Frankfurter Programm “Aktive Nachbarschafts” im Rahmen der Projektreihe  “Stadtteilpiloten auf Spurensuche” übernommen.  Diese wurde im  Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert.
Das Angebot ist für die TeilnehmerInnen kostenfrei.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Infos:
AWO-Jugendclub, Email: Nadja.Hauffe@awo-frankfurt.de, Telefon: 069 549033
Quartiersmanagement Preungesheim, Angela Freiberg, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de, Telefon: 0176-10077967

Einstiegsangebote Siebdrucken

Stadteilpiloten auf Spurensuche – Vier Schnupperkurse DANCEMIX für Mädchen
Für Mädchen ab 10 Jahre

Eine Zusammenarbeit von Frau Boutaib (Elternbeirat Kinderzentrum 66 und Mädchengruppe Omargemeinde), Sitha Reis (Tanzlehrerin und Künstlerin), der evangelischen Kreuzgemeinde und dem Quartiersmanagement Preungesheim.
1. Montag  und Dienstag  07.+8.11. von 15.00 -19.00 Uhr
2. Montag  und Dienstag 14.+15.11.  von 15.00 -19.00 Uhr
3. Montag  und Dienstag 21.+22.11. von 15.00 -19.00 Uhr
4. Montag  und Dienstag 28.+29.11. von 15.00 -19.00 Uhr

Wir treffen uns im Gemeinderaum der Kreuzgemeinde, Jaspertstraße 61, 60435 Frankfurt am Main:

INFOS und Anmeldungen:
Fatiha Boutaib, Email: kinderzentrum@gmx.de
Quartiersmanagement Preungesheim, Angela Freiberg, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de, Telefon: 0176-10077967
Evangelische Kreuzgemeinde Preungesheim – Frankfurt am Main/ Preungesheimer Kultur- und Geschichtsverein e. V., c/ o: Anneliese Gad, Hoherodskopfstraße 6, 60435 Frankfurt am Main, Telefon: 069 – 545331 und 069 – 95409130, E-Mail: AnnelieseGad@aol.com

Dancemix_Workshop

Die Kursgebühr wird von dem Quartiersmanagement Frankfurter Programm “Aktive Nachbarschafts” im Rahmen der Projektreihe  “Stadtteilpiloten auf Spurensuche” übernommen.  Diese wurde im  Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert.
Das Angebot ist für die TeilnehmerInnen kostenfrei.
Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Stadteilpiloten auf Spurensuche – 5-Tage-Workshop
Filmworkshop für Jugendliche
Ferienangebot für Jugendliche ab 12 Jahren im AWO-Jugendclub (Wegscheidestraße 58, 60435 Frankfurt/M.)
Am 24. bis 28. Oktober 2016 jeweils von 11.00 -18.00 Uhr

Selbst einen Film erstellen – der Medienpädagoge Ralph Mann zeigt euch, wie es geht. Von der Idee bis zum fertigen Videoclip: Einfach mitmachen. Es sind keine  Vorkenntnisse nötig.

Flyer Filmworkshop

Euer fertiger Videoclip wird dann im Rahmen der Visionale16 (vom 11.-13- November) im Gallustheater vorgeführt. Natürlich seid ihr dann als FilmemacherInnen dabei!

Postkarte_visionale2016-3_Seite_1 Postkarte_visionale2016-3_Seite_2Anmeldung und Infos:
AWO-Jugendclub, Oliver Reußwig, Email: Oliver.Reusswig@awo-frankfurt.de, Telefon: 069 549033, Nadja Hauffe,Email: Nadja.Hauffe@awo-frankfurt.de, Telefon: 069 549033

Quartiersmanagement Preungesheim “Aktive Nachbarschaft”, Angela Freiberg, Wegscheidestraße 32A, 60435 Frankfurt am Main, Telefon: 0176 – 10077967, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de

Hier der fertige Film: https://youtu.be/eHzXdLVS4qY

Stadteilpiloten auf Spurensuche – 5-Tage-Workshop
Historische Bräuche – Halloween –
Workshop: Für Gruselfreunde
Ferienangebot für Kinder ab 10 Jahren in der Carlo-Mierendorff-Schule
vom 17. – 21. Oktober 2016, jeweils von 10.00 -17.00 Uhr mit Kubi e.V. in der Carlo-Mierendorff-Schule

Unter der Anleitung der KünstlerIn Xenia Drebes und der BühnenbildnerIn Anna Dischkow wollen wir uns in unseremn Workshop mit der Geschcihte von Halloween beschäftigen. Wir recherchieren im Internet und in der Bücherei, wir fragen Eltern, Großeltern und NachbarInnen: Was ist Halloween eigentlich für ein Fest? Wo und wann ist es entstandenß Wie wurde es früher und wie wird es heute gefeiert?

Und dann planen, bauen und basteln wir mit unserem neuen Wissen Halloweenstationen für den STadtteil. Diese bauen wir dann am 31.10. auf und laden Kinder aus dem Stadtteil zum Gruseln ein.

Der Halloween-Workshop ist eine gemeinsame Initiative des Quartiersmanagement des Frankfurter-Programm – Aktive Nachbarscahft und der Schulsozialarbeit Kubi e.V, in der Carlo-Mierendorff-Schule.

Anmeldung für SchülerInnen der Carlo-Mierendorff-Schule und weitere Infos:
Kubi e.V., Tom Lingenfelder, Marco Weissmüller: lingenfelder@kubi.info oder weissmüller@kubi.info

Quartiersmanagement Preungesheim “Aktive Nachbarschaft”, Angela Freiberg, Wegscheidestraße 32A, 60435 Frankfurt am Main, Telefon: 0176 – 10077967, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de

Historische Bräuche
Stadteilpiloten auf Spurensuche – Ausflug
Dialog Museum
Ausflug für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren  – kostenfrei
30. September 2016, von 14.00 bis 19.00 Uhr
Wir treffen uns 13.30 Uhr vor dem AWO-Jugendclub und fahren dann gemeinsam los.

Besuch Dialogmuseum
Wie fühlen sich Menschen, die nicht sehen können? Wie erleben sie ihre Umwelt? Und wie erzählen sie Geschichten? All das können wir bei einem Ausflug in das Dialog-Museum erfahren.
Eine Kooperation des KiFaZ und des AWO Jugendclub  mit dem Quartiersmanagement “Aktive Nachbarschaft”. Die Projektreihe wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Infos gibts bei Lidya und Nadja.

Stadteilpiloten auf Spurensuche – 5Tage Workshop
Burg Bachberg – selber bauen
Ferienangebot für Kinder ab 10 Jahren in der Carlo-Mierendorff-Schule
22. – 26. August 2016, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Inhalt des Workshops ist der Nachbau der „Burg Bachberg“ – eine historische Legende in Preungeheim. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir werden verschiedene Materialien (Gefundenes, Gesammeltes) verarbeiten, bauen, werkeln, basteln, malen, sprühen und vieles mehr. Gemeinsam wollen wir unser Programm gestalten und dabei auch besonders auf die Wünsche und Interessen der TeilnehmerInnen eingehen.

Aushang Burgbau-Workshop

Zum Abschluss der Workshopwoche laden wir Kinder aus demStadtteil zu einem gemeinsamen Ritterfest ein. Die im Workshop entstandene Burg wird danach eingelagert und bei Veranstaltungen im Stadtteil wieder aufgebaut.

ritterfest_flyer

Wer hat Lust mitzumachen?

Wir treffen uns von Montag bis Freitag in der letzten Sommerferienwoche, jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr. Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Anmeldung für SchülerInnen der Carlo-Mierendorff-Schule und weitere Infos:
Marco Weissmüller: weissmüller@kubi.info oder
Quartiersmanagement Preungesheim, Angela Freiberg, preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de

 

 

Stadteilpiloten auf Spurensuche – 5Tage Workshop
RadioTalkbox Preungesheim unterwegs – Radio selber machen
Ferienangebot für Kinder ab 10 Jahren in der Carlo-Mierendorff-Schule
25. – 29. Juli 2016, von 10.00 bis 17.00 Uhr

Gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche im Stadtteil: Was haben die Menschen, die hier leben zu erzählen? Für was interessieren sich die PreungesheimerInnen? Wie sind sie überhaupt nach Preungesheim gekommen? Menschen werden besucht, es werden mit ihnen Interviews erstellt und kurze Radioclips am Rechner geschnitten. Der Medienpädagoge Ralph Mann zeigt euch wie es geht! Zum Abschluss des Workshops fahren wir zu RadioX und werden dort live “Geschichten aus Preungesheim” aus dem Studio senden.
Ein Angebot von Kubi e.V. und dem Quartiersmanagement “Aktive Nachbarschaft”. Die Projektreihe wird im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Anmeldung für SchülerInnen der Carlo-Mierendorff-Schule und weitere Infos:
Christine Winkler: winkler@kubi.info oder Angela Freiberg, preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de

Microsoft Word - Aushang Radioworkshop 2016.docx

Geschichten aus Preungesheim
- Kreativprojekt für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren -

Ort: Carlo-Mierendor -Schule
VeranstalterInnen: Kubi e.V., Quartiersmanagement Preungesheim,
Carlo-Mierendor – Schule

Im Workshop treffen wir auf Menschen aus Preungesheim, die seit ihrer Kindheit hier leben und hören uns ihre persönliche Geschichte an.
Anschließend werden großformatige Portraits erstellt. Der Kreativitat sind in der Umsetzung keine Grenzen gesetzt. Die im Workshop unter der Anleitung des Kunstlers Lukas Sunder entstandenen Portrats werden spater in einer Ausstellung prasentiert.

Wer hat Lust mitzumachen?
Wir treffen uns von Montag bis Freitag in der zweiten Osterferienwoche von 10.00 bis 17.00 Uhr. Für Essen und Trinken ist gesorgt!

Anmeldungen und weitere Infos gibt es bei Kubi e.V. und dem Quartiersmanagement Preungesheim.
Kubi e.V. ,  Marco Weismüller, Email: weismueller@kubi.info
Quartiersmanagement Preungesheim, Angela Freiberg, Email: preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de, Telefon: 0176-100 77 967

Microsoft Word - Aushang GeschichtsvertreterInnen-Workshop.docx

koew_foerderlogofeld_4quer_rgb