Stadtteil-Piloten

Innerhalb verschiedener Modulangebote (niedrigschwellig, erarbeitend, präsentierend, rezipierend) unterschiedlicher künstlerischer Sparten hat die institutionenübergreifende Projektreihe den Stadtraum als jugend-kulturelles Terrain zur Entwicklung und Freilegung gemeinsamer gesellschaftlicher Wahrnehmungs- und Handlungsräume eröffnet.

Die BündnispartnerInnen (Carlo-Mierendorf-Schule, der Kulturverein Kubi e.V. und das Quartiersmanagement Preungesheim) haben 2014/2015 in dem Frankfurter Stadtteil Preungesheim viele Kinder und Jugendliche von  10 – 16 Jahren unter dem Motto „Stadtteil-Piloten“ dafür gewinnen können, sich in ihrem Stadtteil als kreative Sozialraum-Akteure zu betätigen. Die Projektreihe wurde inzwischen mit einer tollen Präsentationsveranstaltungen durch die SchülerInnen abgeschlossen. Eine neue Programmreihe “Die Stadtteilpiloten auf Spurensuche” ist beantragt.

Presseberichte

Projekte waren:
Girlie-Stadtkarte
Gruselstationen für den Halloweenparcours gestalten
Fotoporträts von PreungesheimerInnen
Preungesheim unterwegs
Eventmanagement
Architektur-Workshops
Urban Knitting
Stadtteillogo Jugend in Preungesheim entwerfen
Facebookseite für Gruppen, Aktivitäten, Vereine einrichten

Ansprechpartnerinnen:
Quartiersmanagement im Stadtteil-Kiosk
Angela Freiberg
Wegscheidestraße 32A, 60435 Ffm.-Preungesheim
Telefon (0176) 100 77 967
Email preungesheim@frankfurt-sozialestadt.de

KUBI-SchülerInnentreff an der CMS
Chtistine Winkler
Gravensteiner Platz 2, 60435 Ffm.-Preungesheim
Telefon (069) 212 41920 & 212 41921
Email cms@kubi.info

Dieses Projektreihe wurde im Programm Künste öffnen Welten der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.

Fotoimpressionen